Stefanie & Andreas Hupe | Peilweg 62 49479 Ibbenbüren (Tel.: 02574 9394301) | Herthaseestr.62 48477 Hörstel (Tel.: 05459 / 803830)

Allgemeines

Auf dem Erlebnisreitehof leben die Pferde nach einem speziellen Offenstall - Konzept. Dieses Konzept ist dem des Lauf- oder Bewegungsstalles recht ähnlich. Die Tiere legen täglich große Distanzen zurück um sich mit Rauhfutter zu versorgen, um Wasserstellen aufzusuchen oder um sich im Sand zu wälzen. Um die Pferde individuell mit Kraftfutter zu versorgen, werden die Tiere einzeln in abgetrennten Paddocks gefüttert. Somit bekommt jedes Pferd seine entsprechende Ration. Auf Futterautomaten verzichten wir bewusst, da Halsbänder oder Chips wenig mit Natürlichkeit zu tun haben und auch nicht artgerecht sind. Diese Art der Pferdehaltung fordert wesentlich höhere Anforderungen an den Stallbetreiber als die Einzelhaltung in Boxen. Wir bringen Fachkompetenz und Erfahrungen in Sachen Gruppenhaltung mit. Seit 20 Jahren leben unsere Pferde nach diesem Konzept. 

  

Die Pferde leben in der Regel in kleinen Herden von 3 bis 5 Tieren zusammen. Es gibt gemischte sowie geschlechtsneutrale Gruppen. Das behutsame Eingewöhnen der Tiere übernimmt der Betriebsleiter im engen Austausch mit dem Pferdebesitzer.

Besonders berücksichtigt werden neben dem Wunsch des Einstellers insbesondere die Bedürfnisse der Tiere. Dieses ist beispielsweise abhängig vom Futterbedarf oder auch von der Größe, dem Geschlecht oder von Sympathien oder Antipathien der Tiere untereinander.

  

Damit auch ältere Tiere möglichst lange im Herdenverband leben können, sind einige Extras notwendig.

 

 Die alte Stute friert schnell. Deshalb benötigt sie gelegentlich eine Regendecke.

 

 

Der 24-jahrige Knapstrupper bekommt sein Zusatzfutter in der Schleuse.

 

 

 

Andreas & Stefanie Hupe 2006 - 2019

Admin | Kontakt | Impressum | AGB | Links